Die Geschichte plastisch dargesstellt

Auf der 2. Etage, im Dachgeschoss enthält das Historium die wesentlichen Merkmale der Geschichte der Stadt. Von der Gründung der Abtei 648 durch den Hl. Remaklus bis zum tragischen Ende des 2. Weltkriegs, sind alle wesentlichen Ereignisse in der Geschichte in einer anschaulischen Darstellung erläutert. Zwischen diesen beiden Eckdaten wird die Geschichte der Stadt Epoche um Epoche aufgerollt, durch Geschichts- und Archivdokumente untermauert und ergänzt mit Angaben zum Volkstum, zur Natur, zu den Dörfern der Gemeinde, zur Wirtschaft, usw.

Besondere Aufmerksamkeit wird der Niederlassung des Hl. Remaklus und seinen Mönchen gewidmet, die in Malmedy die erste Abtei gegründet haben, sowie den bedeutensten Prinzäbten Poppon, Wibald und Guillaume (Wilhelm) von Manderscheid. Die bewegten Zeiten der ununterbrochenen Invasionen, die zahlreichen Zerstörungen, die Rivalität zwischen den Klöstern werden auch in der Zeitleiste von 13 Jahrhunderten erwähnt und beleuchten die bewegte Geschichte der Stadt.

Das ganze Jahr geführte Gruppenbesichtigungen.  Mehr zu den Eintrittspreisen.